Der Grüntensee im Oberallgäu

Der Grüntensee liegt idyllisch im Oberallgäu zu Füßen des Berges “Grünten”. Der nächstgelegene Ort ist Wertach. Im Sommer lädt der See zum Verweilen, Wandern und Entspannen ein, während im Winter die zahlreichen Winteraktivitäten genutzt werden können – der See selbst wird dann zu einem Eislaufareal. Im Folgenden wollen wir Sie über die Geschichte und die Lage des Grüntensees informieren. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Infrastruktur und den Freizeitmöglichkeiten rund um den See.

Wissenswertes über den Grüntensee

Geschichte

Der Grüntensee existiert seit 1962. Er wurde damals vor allem als Schutz gegen Hochwasser und zur Energieerzeugung angelegt und leitet sich aus dem Fluss Wertach ab. Trotzdem handelt es sich beim Grüntensee schon lange nicht mehr um einen rein funktionalen See. Ganz im Gegenteil: im Laufe der Jahre haben sich vielfältige Freizeitmöglichkeiten etabliert und der Grüntensee ist eine Anlaufstelle für zahlreiche Touristen, aber auch für die Einheimischen.

Lage

Im Tal des Berges Grünten im Oberallgäu gelegen, ist Wertach der am nächsten gelegene Ort. Von dort ist der See problemlos mit dem Auto oder aber auch mit dem Fahrrad zu erreichen. Der See selbst ist von einem gut ausgebauten und gepflegten Rad- und Wanderweg gesäumt – dieser weist eine Länge von etwa neun Kilometern auf.

Größenmaße des Grüntensees

Nun wollen wir Ihnen einige Zahlen zu den Maßen des Grüntensees mitteilen: An der längsten Stelle misst der Grüntensee rund 2,5 Kilometer. Der Umfang beträgt 8,2 Kilometer und die Wasserfläche ist 130 Hektar groß. An der tiefsten Stelle ist der See 11 Meter tief.

Freizeitmöglichkeiten am Grüntensee

Direkt am See

In unmittelbarer Umgebung des Sees gibt es sowohl im Sommer als auch im Winter zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.
So kann im Sommer der Wanderweg rund um den See für ausgiebige Rad- oder Wandertouren genutzt werden. Im Winter dient der gleiche Weg zum Skilanglauf.
Im See darf im Sommer gebadet werden, im Winter wiederum können die Schlittschuhe ausgepackt werden.
Der Grüntensee eignet sich außerdem hervorragend zum Angeln – was auch offiziell auch gegen eine kleine Gebührt erlaubt ist. Vor allem Forellen angeln sich im Grüntensee ziemlich leicht. Angelfreunde sind am Grüntensee also sehr gut bedient. Am Westufer des Grüntensees wurde sogar ein Fischereilehrpfad errichtet, der sicherlich nicht nur für junge Besucher spannend und lehrreich ist.
Ein Tretbootverleih bietet die Möglichkeit den See per Boot zu erkunden.
Für das leibliche Wohl ist durch mehrere Restaurants gesorgt.
Wer gerne länger am Grüntensee verweilen möchte, findet direkt am See zwei Campingplätze und einen Zeltplatz. Hier kann kostengünstig übernachtet werden und man findet auch Grillplätze vor, die im Sommer mit hoher Frequenz genutzt werden. Wer lieber in einer Pension unterkommen möchte, wird in den Nachbarorten des Sees fündig. Die Unterkunftsmöglichkeiten am Grüntensee haben ganzjährig geöffnet.

In der Umgebung

Die nahe Umgebung des Sees bietet noch zahlreiche weitere Möglichkeiten um die Zeit gewinnbringend zu gestalten. Der nächste Ort ist Wertach, aber auch andere idyllische Städtchen des Oberallgäus sind mit dem Auto schnell erreicht – so zum Beispiel Kempten.
Die umliegenden Städte bieten viele Freizeitaktivitäten: so zum Beispiel die Möglichkeit einen Klettergarten zu besuchen oder eines der zahlreichen Wander- und Skigebiete aufzusuchen. Nahezu alle Wander- und Skigebiete des Oberallgäus können mit dem Auto vom Grüntensee aus zügig erreicht werden – einen Tagesausflug zum Wandern oder Skifahren kann man also problemlos in den Urlaub am Grüntensee integrieren.
Auch ein Ausflug auf den Grüntenberg bietet sich an – er bietet eine perfekte Kulisse für eine ausgiebige Sommerwanderung und ermöglicht den Blick auf den See “von oben” – eine einmalige Perspektive.
Die umliegenden Berge sind auch sehr zum Radfahren geeignet.Wie wir hoffentlich deutlich machen konnten, lohnt sich eine Reise zum Grüntensee das ganze Jahr über – neben der atemberaubenden Natur sind zahlreiche Freizeitmöglichkeiten geboten, die den Urlaub oder Tagesausflug garantiert nicht langweilig werden lassen.
Die besten Reiseziele müssen nicht immer in weiter Entfernung liegen: manchmal kann es auch ganz schön sein, ein Urlaubsziel in Deutschland aufzusuchen und die schönsten Stellen des Landes kennenzulernen.